Sport

Das "Ernes" - eine sportliche Schule

Sport und Bewegung stehen am Ernestinum ganz oben. Dafür gibt es gute Gründe: Im Fach Sport gewinnen die Schülerinnen und Schüler eine positive Grundeinstellung zu einer sportlich aktiven Lebensgestaltung. Es ist unser Ziel, Freude an Bewegung zu vermitteln – und das weit über die Schule hinaus.

Dabei stehen die Erziehung zu Fairness und Kooperation, das Erlernen von Fähigkeiten und Fertigkeiten in einer Vielzahl attraktiver Sportarten, die Vermittlung von sport- und gesundheitsrelevantem Wissen, sowie die Stärkung des Vertrauens in sich selbst und die eigene Leistungsfähigkeit im Vordergrund.

Die Basis: Sportunterricht mit Spaß

In der Kindheit und Jugend werden die Weichen dafür gestellt, welchen Stellenwert Sport und Bewegung im Erwachsenenalter haben. Damit jeder sein passendes Betätigungsfeld findet, legen wir Wert auf eine Vielfalt der Sportarten und auf die Schaffung von sportlichen Grundlagen. Den Schulsport sehen wir als "Türöffner", der die Motivation zum lebenslangen Sporttreiben vermittelt. Um hier alle Schülerinnen und Schüler zu erreichen - nicht nur in speziellen Klassen - holen wir die Sportvereine mit geschultem Trainerpersonal in den Basissportunterricht der 5. Klasse.

Individuelles Sportprofil gefällig: Wahlunterricht

Um interessierten und sportbegeisterten Schülern auch über den normalen Sportunterricht hinaus den Zugang zu ausgewählten Sportarten zu ermöglichen, bietet die Fachschaft Sport jedes Schuljahr eine große Vielfalt an Wahlkursen an. Von Ballsportarten über Klettern und Bewegungskünste bis zu den Tanzgruppen (für Mädchen): aus unserem breiten Angebot kann jede(r) sein individuelles Sportprofil schneidern. Eine Überblick über das Kursangebot findet sich auf der Seite Wahlunterricht.

Tanzen am Ernestinum: eine Erfolgsgeschichte

Die Tanzgruppen am Ernestinum haben eine lange Erfolgsgeschichte. Viele Schülerinnen sind von der 5. Klasse bis zum Abitur begeistert dabei - diese Begeisterung schlägt sich auch in den umjubelten Auftritten bei Schulveranstaltungen und in vielen Wettbewerbserfolgen nieder. Beide Tanzgruppen sind seit Jahren Oberfränkische Meister bei "Jugend trainiert für Olympia" und sind regelmäßig mit Treppchenplätzen bei den Bayerischen Meisterschaften vertreten. Auch im Basissport der 5. Klasse und im Oberstufenunterricht ist der Tanzsport am Ernestinum verankert. Kein Wunder, dass dem Ernestinum vom Tanzsportverband das Qualitätssiegel "Tanzsportbetonte Schule" zuerkannt wurde.

Sport nach 1 in Schule und Verein

Das Gymnasium Ernestinum bietet ein vielfältiges Angebot über den Basissport hinaus. In Zusammenarbeit mit dem FC Coburg und seinem Nachwuchsleistungszentrum werden ambitionierte Schüler/Innen gefördert, die ihre fußballerischen Fähigkeiten ausbauen möchten.

Seit vielen Jahren ist das Ernestinum Stützpunktschule Handball in Kooperation mit dem HSC 2000 Coburg.

Neu im Schuljahr 2018/2019 ist eine Kooperation mit dem „Post-Sportverein Coburg e.V.“, der in einer Sportarbeitsgemeinschaft interessierten Schülern und Schülerinnen die Kunst des Judos vermittelt.

Voller Einsatz für die Schulgemeinschaft: Wettkampfmannschaften

Im Rahmen des Wettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“ engagiert sich das Ernestinum in herausragender Weise. Jedes Schuljahr werden eine Menge Wettkampmannschaften durch die verschiedenen Ebenen begleitet. Informationen zu den aktuellen Erfolgen finden Sie in den Sport-News.

Wie wär's mal mit Segeln oder Bogenschießen? Sportprojekttag und Sportfest

Seit Jahren das Highlight für alle älteren Schülerinnen und Schüler am Ende des Schuljahres: Beim Sportprojekttag können Sportarten erprobt werden, die im normalen Sportunterricht nur selten angeboten werden. Das Angebot reicht von Golf über Bogenschießen bis zu Segeln und Stand-Up-Paddling. Für die Klassen 5-8 findet parallel das Sportfest mit Leichtathletik, Geschicklichkeitsspielen und einem teamorientierten Teil statt. Und mit großer Spannung wird die Frage beantwortet: welche ist die sportlichste Klasse am Ernes?

Bewegung im Schulalltag: Bewegte Pause

Bewegung schafft einen wichtigen Ausgleich zum Schulalltag. Bewegungsangebote auf dem Pausenhof werden von unseren Unterstufenschülern begeistert genutzt. Die "bewegte Pause" - zunächst im Ganztagsbereich eingeführt - werden wir unter Einsatz von Schülermentoren weiter ausbauen.

Last not least: Sport in der Oberstufe und im Abitur

Auch in der Oberstufe steht den Schülerinnen und Schülern am Ernestinum ein breites Kursangebot zur Verfügung. Regelmäßig wird das Sport-Additum angeboten, damit Sport als Abiturprüfungsfach gewählt werden kann. Profilbildung ist auch durch die Wahl von Sportseminaren in der Oberstufe möglich. Ein solches Seminar führte die Ernestiner sogar zur erfolgreichen Teilnahme am Athen-Marathon - ein absolutes Highlight in der Sport-Bilanz des Ernestinums!

Aktuelle Sport-News

  • Dank der Unterstützung durch den Förderverein konnte eine zweite feste Tischtennisplatte im Pausenhof installiert werden. Aufgrund der aktuellen Hygiene- und Abstandsregelungen muss die Wiederaufnahme des beliebten “Rundlaufs” allerdings leider noch warten.

  • Die Sportlehrerinnen und Sportlehrer des Ernestinums demonstrieren, warum Toilettenpapier zur Zeit so häufig ausverkauft ist: es kann einfach super als Sportgerät verwendet werden. Wer genaueres wissen will, wird Spaß mit diesem Video haben!

  • Corona-Zeit   –   Sport ade…von wegen!!! Sport zu treiben war in den vergangenen Wochen sicher nicht einfach, gab es doch viele Einschränkungen und Verbote. Sportunterricht war sogar gänzlich unmöglich! Wer aber glaubte, das Ernestinum nimmt das einfach so hin, der sieht sich getäuscht! Eine ganz besondere Art von Sport-Challenge konnten sich Schüler und Schülerinnen der 9. […]

  • Das Ernestinum hat das Regionalfinale im Basketball bei den Jungen in der Wettkampfklasse IV gewonnen und sich somit für das Bezirksfinale in Wunsiedel qualifiziert. In einem sehr fairen Spiel gegen das Meraniergymnasium aus Lichtenfels konnte durch eine geschlossene Mannschaftsleistung ein zu keinem Zeitpunkt gefährdeter 78:36 Sieg herausgeholt werden. Nach einem etwas nervösen Beginn (die Jungen […]

  • Zum dritten Mal hatten die Judoka des Ernestinums Gelegenheit, ihr Können bei einer Gürtelprüfung unter Beweis zu stellen. Elf Schülerinnen und Schüler trainieren regelmäßig, um sich mit den Techniken und der Philosophie dieser asiatischen Kampfsportart vertraut zu machen. Die Prinzipien von Siegen durch Nachgeben und dem besten Einsatz von Geist und Körper werden von erfahrenen Judoka […]

  • Mit großer Vorfreude und reichlich Spannung reisten 54 Siebt-Klässler des Ernestinums samt Lehrkräfte gen Salzburger Land ins gut 470 km entfernte Ski-Eldorado Wagrain, um eine Woche Pistenerfahrung zu sammeln und Schneespaß zu erleben. Das zum Snow-Space Salzburg gehörende Skigebiet, welches die Orte Wagrain, Flachau, Flachau-Winkl sowie Arlberg umfasst, bot mit über 60 Pisten sowie 40 […]

  • Bereits die Teilnahme am Bezirksfinale Oberfrankens kann als kleiner Erfolg gewertet werden. Dass man selbiges gegen Basketball-Schwergewichte der Bundesligastädte Bayreuth und Bamberg für sich entscheiden konnte, war im Vorfeld jedoch weniger absehbar, letztendlich jedoch vollends verdient. Auf dem Weg dahin setzte man sich bei der Stadtmeisterschaft deutlich gegen das Gymnasium Alexandrinum durch (63:39) und auch […]

  • In Coburg kein Schnee in Sicht – trotzdem veranstaltete das Ernestinum mit den Schülern/innen der 6. Jahrgangsstufe ihre mittlerweile traditionellen Wintersporttage in Heubach (Thüringen). Die Ernestiner/innen konnten es sich gar nicht vorstellen, als sie am Montag, den 20.01.2020, aufbrachen, dass sie in der Nähe in den nächsten 3 Tagen Ski- und Snowboardfahren. Die Pistenbedingungen waren […]

  •   Am Mittwoch vor den Weihnachtsferien wurde in der Pestalozzisporthalle das Stadtfinale Tischtennis im Wettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ ausgetragen. Gemeldet waren sowohl in der jüngsten, als auch in der mittleren Altersklasse, 3 Mannschaften aus Coburg. Im ersten Aufeinandertreffen musste sich das Ernestinum der Mannschaft des Casimirianums in beiden Begegnungen deutlich geschlagen geben. Die Schüler […]

  • „Das Finale war eigentlich schon das erste Spiel.“ Diese Aussage eines Schiedsrichters traf den Nagel auf den Kopf. Gleich zu Beginn des am 12.12.2019 stattfindenden Turniers um die Kreismeisterschaft in der gut besuchten Angerhalle trafen die Ernes-Jungs der WKIII auf das Alexandrinum. Lange Zeit dominierte das Ernes und lag die komplette erste Halbzeit in Führung. […]