sekretariat@ernestinum.coburg.de Untere Realschulstr. 2, 96450 Coburg 09561 / 894400

Ernes Schwimmer holen Gold im Landesfinale des RMD Schulcups

In diesem Schuljahr trat das Schwimmteam des Ernestinums im Rahmen von “Jugend trainiert für Olympia” zum ersten Mal in der Wettkampfklasse II Jungen an, die auf Kreis-, Bezirks- und Landesebene in den Bundesländern Bayern, Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg durchgeführt wird und im Rhein-Main-Donau Cup endet. In der Wettkampfklasse II werden stets 50-Meter Strecken in den Disziplinen Rücken, Kraul, Schmetterling, Brust sowie Lagen- und Freistilstaffel geschwommen. Pro Team können zehn Schwimmer der Jahrgänge 2006 und jünger gemeldet werden. Somit ergab sich für das Ernestinum in diesem Schuljahr die Möglichkeit, die besten Schwimmer von Klasse 5 bis 11 in einer Mannschaft antreten zu lassen.

Nachdem wir uns am 22.03.23 im Bezirksfinale in den sechs verschiedenen Disziplinen mit einer Gesamtzeit von 12:13:23 gegen vier Mannschaften aus Oberfranken durchgesetzt hatten, ging es am 20.04.23 zum Landesfinale nach Bayreuth.

Dieses Mal wurde die Stammbesetzung, bestehend aus Malte Zur Nieden, Ben Nußpickel, Thilo Bauer, Cornelius Schmidt, Paul Regenauer, Janne Reimann, Hannes Bauer und Tom Kaebel, durch Noah Heinlein und Arne Mesch ergänzt. Jeder einzelne war in Topform und überzeugte in seinen jeweiligen Läufen. In den 50-Meter Einzeldisziplinen glänzten Noah Heinlein in Brust mit 00:30:95, Arne Mesch in Rücken mit 00:30:97, Tom Kaebel in Freistil mit 00:27:64 und Hannes Bauer in Schmetterling mit 00:30:09. Spannend wurde es noch einmal zu Wettkampfende, da wir in der 8x50m Freistil-Staffel zunächst im Rückstand waren, diesen jedoch stetig aufholen konnten und nur durch die Gesamtleistung des Teams die Staffel und somit auch den Wettkampf Jungen II gewannen.

Insgesamt setzten sich unsere 10 Schwimmer gegen sieben Gymnasien aus Bayern durch und ließen mit einer phänomenalen Gesamtzeit von 10:51:22 sogar das Hanns-Seidel-Gymnasium Hösbach (11:09:34) und das Isar-Gymnasium München (11:10:29) hinter sich.

Mit großem Stolz nahmen wir sowohl die Goldmedaillen, Sweatshirts und Urkunde als auch unser neues Maskottchen entgegen. Im Finale werden wir auf die Landesfinalsieger aus Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg treffen. Die zweitägige Veranstaltung wird am 14./15.05.23 in Rheinland-Pfalz ausgetragen. Bad Bergzabern – wir kommen!