JungIngenieurInnen bei der Fa. Schink in Breitenau

Die JungIngenieurInnen unserer Schule konnten sich am Freitag, den 22. Oktober 2021, ein Bild davon machen, wie die Bleche ihres „Mensch ärgere dich nicht – Spiels“ hergestellt werden: Sie besuchten die Fa. Schink und hatten so als erste JIP-Gruppe die Möglichkeit, die Betriebserweiterung um eine dritte Produktionshalle im Jahr 2020, in die 2,5 Millionen Euro investiert wurden, ebenso zu erleben wie das neue Bistro. Nach sehr freundlicher Begrüßung und einer wertvollen Stärkung führte der Geschäftsführer Hr. Stephan Schink in die Arten der Blechbearbeitung ein. Hr. Henrik Meiler, Leiter der Abteilung Arbeitsvorbereitung und Konstruktion, erläuterte wesentliche Aspekte der Umsetzung der Anfertigung des „Mensch ärgere dich nicht – Spiels“. Anschließend konnten die TeilnehmerInnen des Projekts selbst beobachten, wie der Laser aus dem 1,5 mm starken Stahlblech die Spielfelder herausschnitt.

Wir bedanken uns sehr herzlich bei der Familie Schink für die Möglichkeit ihr Unternehmen näher kennenzulernen, für die engagierte Betreuung, den Transport unserer Schülerinnen und Schüler sowie bei Hr. Meiler für die fachkundigen Informationen.

Oktober 30, 2021