Das Ernestinum belegt beim Stadtradeln den 11. Platz!

Das Ernestinum ist seit einigen Jahren Umweltschule. Neben dem von einem Experten vom LBV mit Wissen und Material unterstützten Bau von Mauerseglernistkästen, die am Naturwissenschaftlichen Trakt angebracht werden, setzt eine Gruppe von engagierten Lehrkräften und Schüler*innen jedes Jahr zahlreiche Projekte um, die ein Bewusstsein für umweltschonendes Verhalten wecken sollen. Da passte es gut, dass die Stadt Coburg beim deutschlandweiten Stadtradeln mitgemacht hat. So hat sich das Ernestinum auch angemeldet und insgesamt 2058 km erradelt und damit 317 kg CO2 vermieden, das entstanden wäre, wenn diese Fahrten mit dem Auto stattgefunden hätten. In Coburg sind wir damit auf Platz 11 gelandet (vor dem Casimirianum 😉). Besonders viele Kilometer gehen auf die Klasse 7a, die damit allen anderen Radler*innen am Ernes davon geradelt sind und die internen Radlstars sind! Herzlichen Dank euch, aber auch allen anderen Teilnehmenden für die Mitradelei!

Juli 8, 2022