Neue Ernes Ranger-Ausbildung gestartet

Vom 26. bis zum 28. Mai nahmen insgesamt 22 Schülerinnen und Schüler aus den 8. Jahrgangstufen am ersten Teil der neu konzipierten Ernes Ranger – Ausbildung teil.

Die Jugendlichen erlangten durch eine Mischung aus theoretischem Input und praktischen Übungen zahlreiche Kenntnisse über Gruppenpädagogik, Entwicklungspsychologie, rechtliche Grundlagen oder Leitungsstile aber auch Einblicke in Modelle für gelingende Kommunikation, welche für den konstruktiven Umgang mit Konflikten unerlässlich sind.

Durch Feedback- und Reflexionseinheiten wurde das Gelernte regelmäßig hinterfragt und weitergedacht.

Zudem wurden erste eigene Aktionen wie z.B. die Gestaltung des Wandertages oder die Begrüßung der neuen Fünftklässler*innen geplant.

Neben all dieser Einheiten, die die angehenden Ranger*innen – trotz Feiertag und Wochenende – stets motiviert verfolgten und mitgestalteten, kamen Spaß und Gemeinschaftsgefühl nicht zu kurz; denn Ernes Ranger*in zu sein bedeutet vor allem, sich freudig im Team für die Schule als Mentor*in im OGA, als Tutor*in in den 5.Klassen oder als Expert*in in diversen Peer-to-peer- Aktionen zu engagieren.

Insgesamt wurde ein stabiles Fundament für den zweiten Teil der Ausbildung gelegt, welcher Ende Juli stattfinden wird.

Juni 9, 2022