Erfolgreiche Kapp-Preisträger 2019

Am vergangenen Montag, den 11.11.2019 fand zum 17. Mal die feierliche Übergabe der Kapp-Preise  statt. Dies ist ein Preis, den der Firmengründer – Dr. Bernhard Kapp – zur Förderung des Ingenieurnachwuchses in Stadt und Landkreis vor vielen Jahren auslobte. Die Schüler müssen dabei selbstständig an einem Projekt forschen, eine Forschungsarbeit abliefern und schließlich im Rahmen einer Präsentation eine Jury von ihrem Projekt überzeugen.

Traditionell nahmen wieder mehrere Teams des Ernestinums (alles Schüler der Q12) mit großem Erfolg teil. Über jeweils einen zweiten Preis konnten sich das Team von Erik Harmgarth und Leon Migge mit ihrem Projekt “Künstliches neuronales Netz zur Klassifizierung physischer Objekte” sowie das Team von Jonas Göbel, Jonathan Romankiewicz und Erik Harmgarth mit ihrem Projekt “Magnetofluide als Dichtungsmittel bei Kolbenkompressoren” freuen.

Das Team von Leopold Franz, Fabian Beck und Viktor Neumaier konnte mit ihrem Projekt “3D-Druck für Hochvakuumanwendungen” nicht nur beim Wettbewerb “Jugend forscht 2019” den bayerischen Landestitel holen, sondern auch die Jury beim Kapp-Preis voll überzeugen und holten einen überzeugenden ersten Platz!

Herzlichen Glückwunsch an alleTeams!!!

November 13, 2019