Ganztagsangebot

Betreuungstage flexibel buchen: Offene Ganztagsschule

In der offenen Ganztagsschule treffen sich Schülerinnen und Schüler aus unterschiedlichen Klassen nach dem vormittäglichen Pflichtunterricht. Nach dem Mittagessen in der Schulmensa werden sie bei den Hausaufgaben von Sozialpädagogen und Schülermentoren betreut. Freizeitangebote schließen den Nachmittag um 16 Uhr ab.

Wie ist die Betreuungszeit in der offenen Ganztagsschule?

Die Betreuung erfolgt Montags bis Donnerstags von 13 bis 16 Uhr.

Wie viele Nachmittage müssen gebucht werden?

Es müssen mindestens zwei Nachmittage gebucht werden; dabei kann ein Nachmittag mit Pflichtunterricht (betrifft bis zur 7. Klasse nur G8-Schüler) oder Wahlunterricht eingebracht werden.

Wie viel Zeit steht für die Hausaufgaben zur Verfügung?

Die tägliche Hausaufgabenzeit umfasst mindestens 45 Minuten. Sollten an einem Tag weniger (oder gar keine) Hausaufgabe aufgegeben sein, werden die Schüler trotzdem angehalten, die Zeit z.B. für das Wiederholen von Vokabeln oder für zusätzliche Übungen zu nutzen. Sollte mehr Zeit benötigt werden, können Hausaufgaben auch bis zum Ende des Nachmittags (16 Uhr) betreut werden.

Welche Räumlichkeiten gibt es für die offene Ganztagsschule?

Die Hausaufgabenbetreuung findet in ruhig gelegenen Klassenzimmern statt. Für die Freizeitgestaltung gibt es einen eigenen Bastelraum und einen gemütlichen Aufenthaltsraum mit Sitzecke und Gruppentischen (für Gesellschaftsspiele oder zum "chillen"). Daneben nutzen wir die Leseecken in der Schülerbücherei, die Turnhalle und die Außenanlagen.

Fallen Kosten an?

Die Betreuung in der offenen Ganztagsschule ist kostenlos. Für das Mittagessen in der Mensa fallen für das Essen 4 Euro pro Mahlzeit an (incl. Getränk).

Welche Freizeitaktivitäten gibt es?


Das Angebot ist täglich wechselnd. Basteln mit den Sozialpädagogen, Lego bauen, bewegte Pause in der Turnhalle, entspannen in der Schulbibliothek und vieles mehr: in diesem Angebot findet jeder, was seinen Bedürfnissen entspricht.

Unser externer Partner: die EJOTT Coburg

Seit 2009 ist die evangelische Jugend im Dekanat Coburg (EJOTT) unser Partner im Bereich der Ganztagsangebote: sowohl in der Ganztagsklasse als auch in der offenen Ganztagsschule. Seitdem sind Frau Dipl. Sozialpädagogin (FH) Ulrike Baetjer und Diplom-Pädagoge Christian Distler am “Ernes” im Einsatz. Durch diese Kontinuität sind sie optimal mit den Gegebenheiten der Schule vertraut, kennen viele Schüler seit Jahren und können so unsere Schülerinnen und Schülern bestens im Schulalltag unterstützen. Besonders wichtig: auch über den Ganztagsbereich hinaus ist dieses Team im Rahmen von Schulsozialpädagogik im Einsatz, z.B. um in neu zusammengesetzten Klassen Kennenlernmaßnahmen durchzuführen oder um vertrauens- und teambildende Einheiten durchzuführen.