Learning by doing – Auszubildende der Fa. Kaeser besuchen die 8a

Einen Unterrichtsbesuch der besonderen Art hatte die Klasse 8a am Dienstag, 20. Juli, und am Mittwoch, 21. Juli 2021.

Insgesamt acht Auszubildende aus verschiedenen Fachrichtungen der Firma Kaeser übernahmen für insgesamt sechs Stunden den Unterricht. Das Ziel dieser Unterrichtseinheit war der Zusammenbau eines Jump-and-Run-Spiels. Aber was steckt alles von der Idee über die Planung bis zur Fertigstellung hinter der Produktion eines solchen Spielzeugs?

Los ging es am Dienstag mit Planung und Kalkulation. Via Teams zugeschaltet schilderte Marie Hörnlein, Auszubildende zur Technischen Produktdesignerin, den Schüler:innen nicht nur ihr Berufsfeld sowie den Ablauf ihrer Ausbildung, sondern erklärte ihnen auch, wie sie mit Hilfe einer CAD selbst technische Zeichnungen anfertigen können. Das wurde dann auch gleich einmal an den schuleigenen Computern mithilfe der frei zugänglichen Software TinkerCAD ausprobiert und in die Praxis umgesetzt. Im weiteren Verlauf erläuterte dann Paul Schumann, Auszubildender zum Industriekaufmann im ersten Lehrjahr, ebenfalls via Videozuschaltung die einzelnen Kalkulationsschritte, mit denen man den Endpreis eines neuen Produktes berechnet.

Am Mittwoch folgte dann der praktische Teil, der vollständig von sechs Auszubildenden zum Elektroniker, begleitet von ihrem Ausbilder Marcel Völker, gestemmt wurde.
Aufgeteilt in zwei Gruppen programmierten die Schüler:innen der einen Gruppe die Software zu ihrem Spiel, während die Schüler:innen der zweiten Gruppe die einzelnen Teile unter Anleitung nieteten und löteten.
Doch auch der persönliche Austausch kam nicht zu kurz. Ausführlich berichteten die Auszubildenden von ihrer Ausbildung, ihrem Alltag im Betrieb und der Berufsschule und ihren beruflichen Plänen, beantworteten Fragen und ermöglichten es den Schüler:innen so, auch einmal über den Tellerrand der Schule hinauszuschauen. Sichtliche Freude hatten sie auch daran, einmal in die Rolle des Ausbilders zu schlüpfen und ihr Wissen und Können anderen zu vermitteln.

Vielen Dank an Ausbildungsleiter Rüdiger Hopf sowie an die Ausbilder Marcel Völker und Thomas Gerber für diesen tollen Workshop.

Juli 26, 2021