„Leo geht aufs Eis“ – Runde II des Landeswettbewerbs Experimente antworten

Wir sind sehr stolz, dass auch an der zweiten Runde des Landeswettbewerbes Experimente antworten wieder zwei Schülerinnen mit großem Erfolg teilgenommen haben. Carolina Kahlo (10a) und Johanna Kotschy (10bW) dürfen sich nicht nur über eine Urkunde, sondern auch über ein Hygrometer und einen Buchgutschein freuen, für dessen Finanzierung wir an dieser Stelle auch dem Verein Freunde und Förderer e. V. des Ernestinums danken. Sehr erfolgreich haben sich die beiden mit der Herstellung von Speiseeis ohne Verwendung eines Gefrierschrankes beschäftigt. Unabhängig voneinander experimentierten beide mit einem Rezept für ein Schokoladeneis, das in beiden Fällen ein voller Erfolg war! Bei Interesse kann man sich gerne bei Carolina und Johanna melden. Sie geben ihr Rezept auch gerne weiter!
Besonders erwähnenswert ist an dieser Stelle außerdem, dass Johanna Kotschy in diesem Jahr auch in Runde 1 schon sehr erfolgreich teilgenommen hat! Weiter so!
Beim Landeswettbewerb Experimente antworten werden mehrmals im Jahr Experimentieraufgaben zu naturwissenschaftlichen Phänomenen gestellt, die die Jugendlichen zuhause – alleine, zu zweit oder maximal zu dritt – mit Alltagsgegenständen selbstständig bewältigen können. Die Aufgabenstellung beinhaltet dabei nicht nur die Durchführung, sondern auch die Dokumentation und – abgestuft nach Alter – die Erläuterung der Experimente.
Wir gratulieren Euch beiden sehr herzlich und sind stolz auf Euch! Auf in die nächste Runde!

Juli 2, 2021