JungIngenieurPass startet in die achte Runde

14 Schülerinnen und Schüler aus der neunten Jahrgangsstufe machten sich am Freitag, den 13., nach dem Unterricht auf zur Firma Kaeser.

Ein bisschen Anspannung war den angehenden Jungingenieuren schon anzumerken, wusste doch keiner, was genau auf ihn wartet. Es war der Start zum praktischen Teil des knapp eineinhalb jährigen Projektes.

Nach einer interessanten Werksführung und einer kurzweiligen Firmenpräsentation gings an die Arbeit. Aufgabe war die eigenen Spielsteine für das elektronische „Mensch-ärgere-Dich-nicht“ zu entwerfen. Nach einer Einführung durch drei Azubis für Produktdesign gings los: Mit der professionellen CAD-Software „Solid Edge“ konnte jeder Teilnehmer seine Spielsteine entwerfen, die in einer der weiteren Stationen dann in Druck gehen.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei der Firma Kaeser für die Möglichkeit das Unternehmen näher kennenzulernen, für die engagierte Betreuung unserer Schülerinnen und Schüler durch die Auszubildenden und besonders beim Ausbildungsleiter Thomas Gerber für seinen unermüdlichen Einsatz!

Dezember 14, 2019