Spannendes Klassensprecherseminar in Rauenstein

Bericht von Neele Wendler (7b)

Vom 17. bis 18.10.2019 verbrachten die Klassensprecher des Ernestinums gemeinsam mit Vertretern der SMV zwei interessante Tage in Rauenstein.

Nach der Ankunft um 10 Uhr in unserem Quartier gab es nach der Begrüßung zuerst einmal Mittagessen, welches von der SMV zubereitet wurde. Anschließend wurden mit den Schülern folgende Seminare und Workshops durchgeführt

  • SMV Struktur (Bezirksschülersprecher David)
  • Kommunikation (StRefin Baader)

Wichtig war vor allem aber auch die Aussprache mit Herrn Dr. Jakob sowie den jeweiligen Stufenkoordinatoren Herrn Wegmann (Unterstufe) und Herrn Thoma (Mittelstufe), bei der die Schüler Probleme in der Schule ansprechen konnten. Außerdem unternahm Frau Pollex-Claus mit der Unterstufe einen interessanten Ausflug zu der Burgruine von Rauenstein, bei der auch viele schöne Bilder entstanden sind.

Später kümmerten sich die Klassensprecher unter dem Thema Teambuilding um ihre Pizzen, die es zum Abendessen gab. Am Abend wurden noch einmal verschiedene Spiele gespielt, bevor es dann zu Bett ging. Der nächste Tag startete mit dem gemeinsamen Frühstück, einem Spiel und der Wahl der Schülersprecher. Gewählt wurden folgende Schüler:

  1. Valentin Hermann (Q12) 
  2. Helen Degner (Q11)
  3. Neele Wendler (7b)

Außerdem wurden die erstmaligen Klassensprecher durch StDin Rauch-Weise über ihre Rechte und Pflichten informiert, während die erfahreneren Schüler gemeinsam mit der SMV über mögliche Aktionen im neuen Schuljahr diskutierten.

Oktober 21, 2019