Ernestinum gewinnt 2. Platz (1000 €) beim Innovation Award der Schaeffler FAG Stiftung

Jedes Jahr zeichnet die Schaeffler FAG Stiftung im Rahmen des “Innovation Award” besondere naturwissenschaftlich-technische, meist fächerübergreifende Projekte an Schulen aus.
Dabei konnte sich das Ernestinum mit dem eingereichten Projekt „Smart Home“ erneut gegenüber den anderen teilnehmenden Schulen durchsetzen und sich den 2. Platz, der mit einem Preisgeld von 1000 € dotiert ist, sichern.

Bei dem Projekt „Smart Home“ handelt es sich um ein Kooperationsprojekt mit der Hochschule Coburg. Daran beteiligt waren 23 Schülerinnen und Schüler einer 10. Klasse, bei denen die Projektarbeit direkt in der Stundenplan integriert war.

Ziel des Vorhabens war es, den Schülerinnen und Schülern einen Einblick in eine noch unbekannte Technik zu geben, erarbeitetes Wissen aus der Mathematik, Informatik und Physik anzuwenden sowie Teamgeist und eigenverantwortliches Arbeiten zu fördern. Dabei sollten die Schülerinnen und Schüler selbstständig ein oder mehrere Geräte entwickeln, mit denen sich das Leben im Haushalt erleichtern und evtl. sicherer machen lässt. Davon ausgehend überlegten sich die Schülerinnen und Schüler, wie sie das Projekt gestalten und vor allem, welche Smart-Home-Komponenten sie entwickeln wollten.

Als Resultat bauten die Schülerinnen und Schüler einen Prototyp eines intelligenten Rauchmelders, dessen Funktionsweise und Messwerte über eine selbst angefertigte Steuerzentrale überwacht werden können.

Oktober 13, 2019