JungIngenieurInnen an der Hochschule Coburg

Den vergangenen Freitagnachmittag verbrachten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des JungIngenieurPasses an der Hochschule Coburg:
Das elektronische „Herz“ des “JungIngenieur ärgere Dich nicht”-Spiels musste angefertigt werden. Auf der einen Seite wurde die individuelle Programmierung des Ardiuno erstellt. Über die Software konnte das Aussehen der Zahlen, die auftretenden Muster und die Dauer des Würfelns den eigenen Wünschen angepasst werden. Die Veränderungen durch die neue Programmierung ließen sich sofort kontrollieren. Da die beste Software nicht ohne Hardware arbeiten kann, standen auf der anderen Seite auch die Lötarbeiten an der Platine an. Mit Hilfe der vorbereiteten Schaltpläne und der Materialliste löteten die JungIngenierInnen den Steckplatz für den Ardiuno, die Widerstände und Kondensatoren an Ort und Stelle der Platine. Abschließend konnte dann die Programmierung für den eigenen Würfel hochgeladen werden.
Wir bedanken uns an dieser Stelle ganz herzlich für die hervorragende Betreuung und Verpflegung beim Team der Hochschule Coburg sowie bei Hr. Holzhaus für die perfekte Organisation!

September 23, 2019