Ernestinum ist bayerischer Meister im Handball!!!!

Vor einer prächtig gefüllten Kulisse in der Pestalozzi-Turnhalle konnte sich das Gymnasium Ernestinum souverän gegen den südbayerischen Meister vom St.-Michaels-Gymnasium aus Metten im Handball-Landesfinale durchsetzen.

Den besseren Start erwischten die Ernestiner, die das Spiel gleich an sich rissen. Mit einigen sehr schönen Spielzügen konnte man nach 13 Minuten einen 8-Tore-Vorsprung erzielen. Die vor allem im Zentrum agilen Gäste schafften es aber immer wieder Lücken zu finden und verkürzten bis zur Pause auf 14:8. In der zweiten Halbzeit war das Spiel etwas ausgeglichener. Doch immer, wenn das Team aus Metten den Abstand verringern konnte, peitschten die knapp 300 Zuschauer das Ernestinum wieder nach vorne, so dass der Vorsprung mit 29:23 gekonnt ins Ziel gebracht wurde. Eine herausragende Leistung zeigten hierbei Luis Häfner mit sieben und Loris Hartung mit elf Treffern. Bei den Gästen glänzte Jonathan Daiminger mit zwölf Toren. Durch den Abpfiff war die Freude bei Fans und Spielern aus Coburg riesig.

Zum ersten Mal konnte das Ernestinum in ein Handball-Landesfinale einziehen. Der Sieg war eine wirklich tolle Leistung der Ernes-Truppe und bleibt ein unvergessliches Erlebnis für Spieler und Mitschüler.

Mai 17, 2019