Ein Blick hinter die Kulissen: die Klasse 5e in der Buchhandlung Riemann

Wie viele Bücher gibt es eigentlich in einer Buchhandlung? Was sind die Bestseller? Was passiert, wenn ich ein Buch bestelle? Diese und noch viele andere Fragen wurden am 2. Mai 2019 in der Buchhandlung Riemann geklärt.

Im Rahmen des Welttags des Buches (23. April) machten sich 24 Schülerinnen und Schüler der Klasse 5e auf den Weg, um einen Blick hinter die Kulissen zu werfen. So manch einer staunte dabei über den Umfang der gelagerten Bücher oder die Zahl der Neuerscheinungen pro Jahr. Interessant erschien für viele auch der Weg, den ein Buch von der Bestellung bis zum Abholen nimmt. Beim Nachvollziehen eines Auftrags (ein Schüler durfte die Klassenlektüre tatsächlich selbst bestellen) interessierte am meisten der Lastenaufzug, mit dem die Bücher nach der Auslieferung durch den Großhändler in die obere Etage transportiert werden. Die Verlockung war groß, den Aufzug auch selbst einmal auszuprobieren. Im Gegensatz zu den Büchern mussten die Schüler jedoch die Treppe wählen und konnten anschließend in der oberen Etage sehen, nach welchem System die Lektüren sortiert und Bestellungen telefonisch (ca. 80 Stück pro Tag) entgegengenommen werden. Nach einer Vielzahl interessanter Informationen blieb schließlich aber auch noch genug Zeit, um in aller Ruhe auch selbst etwas zu schmökern und eventuell die Hausbibliothek zu erweitern.

Tanja Storandt, StRin

Mai 4, 2019