MINT-EC-Akademie: HPI-Camp Informatik in Potsdam

Das Hasso-Plattner-Institut in Potsdam gilt als eines der renommiertesten IT-Institute Deutschlands. Leon Migge (Q11) hatte durch seine Teilnahme an der „MINT-EC-Akademie: HPI-Camp Informatik“ die Möglichkeit für fünf Tage einen Einblick in das Hasso-Plattner-Institut zu bekommen und im Team ein technisches Projekt umzusetzen.

Zu Beginn der Veranstaltung erhielten die Schüler zunächst eine von HPI-Studenten organisierte Einführung in die Programmiersprache C++ und in die Hardware-Programmierung des Mikrocontrollers ESP32. Zusätzlich wurden Grundsätze der agilen Softwareentwicklung und die Basics des Projektmanagements mit Kanban vermittelt.

Am zweiten Tag wurde mittels eines Design-Thinking-Workshop gemeinsam Projektideen zum Thema „Wie kann Hardware unser Leben vereinfachen?“ ermittelt, die in den folgenden drei Tagen in 5er-Teams eigenständig umgesetzt wurden.

Am letzten Tag präsentierten die Teams ihre ersten lauffähigen Produkte sowohl den Teilnehmerinnen und Teilnehmern, als auch Studentinnen und Studenten des Hasso-Plattner-Instituts.

Aufgelockert wurde die Veranstaltung durch Teambuilding-Spiele, einen Hotdog-Abend mit den HPI-Studenten und durch einen gemeinsamen Ausflug zum Sightseeing nach Berlin.

Mai 2, 2019