Fernwärme hautnah

Einen nicht ganz alltäglichen Physikunterricht erlebten die Naturwissenschaftler der Klasse 8b beim Besuch des Blockheizkraftwerkes (BHKWs) der SÜC Coburg.

Nach einer sehr informativen Einführung in die Funktionsweise eines BHKWs errechneten sich die Schülerinnen und Schüler eine Vorstellung davon, wie viel Haushalte mit Wärme und Strom pro Jahr mithilfe des Bockheizkraftwerkes auf dem Gelände der SÜC versorgt werden können. Es wurde nicht schlecht gestaunt, als man berechnete, dass ca. 334 Badewannen, mit einem Fassungsvermögen von 200 Litern Wasser, in nur einer Stunde mit der Wärmeleistung einer Fernwärmeleitung gefüllt werden könnten. Im Anschluss an die Theorie folgte die beeindruckende Praxis. Bei der Führung durch das Heizkraftwerk, konnten die Schülerinnen und Schüler nicht nur die Motoren hautnah begutachten, sondern auch einzelne Teile, wie Zündkerzen und Kolben, in den Händen halten.

Wir möchten uns recht herzlich bei Abteilungsleiter Johannes Schmidt und seinem Kollegen Michael Hausdörfer für die spannende und anschauliche physikalische Lehrstunde bedanken.

 

 

Februar 4, 2019