“3, 2, 1, LEGO!”

In den letzten Schulwochen programmierten und konstruierten die beiden Teams “Redboons” und “Blackboons” unserer Robotik AG nicht nur Roboter, sondern erforschten für die First Lego League zusätzlich, wie Astronauten im Weltall physisch und psychisch unterstützt werden können.

Gut vorbereitet treten die beiden Teams zum diesjährigen Thema “Into Orbit” in der “Alten Spinnerei” (Kulmbach) in den Kategorien “Robot-Game”, “Teamwork”, “Forschungsauftrag” und “Robot-Design” an. Juroren aus der Wirtschaft und dem Hochschulbereich begutachten dabei die Leistungen unser Schüler.

Nach einem spannenden Wettbewerbstag stehen die Ergebnisse nun fest:

Die Schüler des Teams “Redboons” scheiterten beim Robot-Game leider knapp vor dem Viertelfinale, erzielten dafür aber einen hervorragenden ersten Platz beim Teamwettbewerb und sicherten sich so ihren ersten Pokal der First Lego League.

Die “Blackboons” knüpften an die Erfolge der vergangenen Jahre an und setzten sich gegenüber den anderen 12 teilnehmenden Teams durch: Ein souveräner erster Platz beim Forschungsauftrag, ein zweiter Platz beim Teamwettbewerb, ein dritter Platz sowohl beim Robot-Game als auch Robot-Design sicherte ihnen insgesamt den zweiten Platz in der Gesamtwertung.

Dezember 11, 2018