Technik zum Anfassen – Einblicke in den (Produktions-) Alltag

 

Ob Industrie 4.0, Automatisierung, Mensch-Maschine-Interaktion oder Logistik – das breite Spektrum an produktionstechnischen Themen, die im Rahmen des Exzellenzclusters „Integrative Produktionstechnik für Hochlohnländer“ an der RWTH Aachen erforscht werden, konnte Lena Scharpf (Q11) im Rahmen ihres MINT-EC- Camps in Aachen entdecken.

07.11.2018: Nach der Ankunft und erstem Kennenlernen, wurden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bereits mit einem Vortrag zum Thema Produktionstechnik auf das Kommende eingestimmt. Anschließend fand eine Führung durch das Werkzeuglabor der Technischen Hochschule statt

08.11.2018: Der Morgen begann mit einem Workshop zum Thema „Der Mensch in der Produktion der Zukunft“.  Nach dem Vortrag „Gute Software-Schlechte Software“ wurde das neu Erlernte sofort in kleinen Gruppen angewendet und eine Robotersteuerung entworfen. Im Anschluss stand das Thema „Der Mensch im Alter“ im Mittelpunkt und Lena konnte viele verschiede Dinge ausprobieren, wie sich der Körper im Alter verändert. Beispielsweise konnte Lena mittel speziellen Handschuhen am eigenen Körper erfahren, wie es sich anfühlt an Tremor/Muskelzittern zu leiden. Am Nachmittag beschäftigten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit dem Thema „Industrielle Robotik“.

09.11.2018: Früh am Morgen fanden sich die MINT-EC-Camp-Teilnehmerinnen und –Teilnehmer am Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ein, um sich mit der Funktionsweise eines Lasers vertraut zu machen. Der Vortrag wurde von zwei Studenten durch die Vorstellung der von ihnen entwickelten „Laserharfe“ abgerundet– sicherlich einer der Höhepunkte dieses MINT-EC-Camps. Im Anschluss stand das Thema „optische Täuschungen“ im Mittelpunkt und am Nachmittag wurden die Schülerinnen und Schüler durch das Institut für Textiltechnik geführt. Am Abend fand ein weiterer Höhepunkt statt: Die Wissenschaftsnacht der RWTH.

10.11.2018: Am Abschlusstag konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die letzten Tage noch einmal Revue passieren lassen, indem sie sich in kleinen Teams intensiv mit dem Gelernten auseinandersetzten und Präsentationen zu ihren Schwerpunktthemen erarbeiteten. Auch Informationen zum Studium in Aachen kamen an diesem Tag nicht zu kurz.

November 22, 2018