Delegation von ErnestinerInnen bei MINT100 in Lohr

Am 22.10.2018 fand in Lohr am Main die MINT100, das Regionalforum von MINT-EC in Bayern, statt. Rund 100 Schülerinnen und Schüler sowie 55 ihrer Lehrkräfte von bayerischen Schulen des nationalen Excellence-Schulnetzwerks MINT-EC trafen zum Netzwerken und Lernen zusammen. Darunter waren auch sechs Schülerinnen und Schüler sowie zwei Lehrkräfte des Ernestinums.
Die Teilnehmer erwartete ein spannendes und abwechslungsreiches Programm rund um MINT. Höhepunkt der Veranstaltung war der Vortrag von Prof. Dr. Harald Lesch. Der aus vielen Fernsehformaten bekannte Professor, der an der LMU und an der Hochschule für Philosophie in München lehrt, sprach zum Thema „Von der Eiszeit zu Heißzeit“. Anschaulich, spannend und eindringlich verdeutlichte er dabei die Problematik des Klimawandels und dessen Konsequenzen für unseren Planeten Erde und die Menschheit.
Danach folgte der aktive Teil des Tages: Die Jugendlichen konnten im Vorfeld aus acht unterschiedlichen Workshops wählen. Die Themen waren unter anderem Robotik, Sonnenschutz, moderne Teilchenphysik, satellitenbasierte Erdbeobachtung oder Nanotechnologie.
Der Fokus für Lehrkräfte lag unter anderem auf dem Themenschwerpunkt des Klimawandels. Frau Dr. Cecilia Scorza, Koordinatorin für Öffentlichkeitsarbeit und Schulkontakte an der LMU, stellte ihren Klimakoffer vor, eine Zusammenstellung von Experimenten, welche es ermöglichen, die Grundlagen und Probleme des Klimawandels anschaulich und praktisch im Unterricht zu erarbeiten.

Oktober 27, 2018