MINT

Als eins von sieben bayerischen Gymnasien wurde das Gymnasium Ernestinum am 05.10.2017 in Neusäß offiziell in das nationale Excellence-Schulnetzwerk MINT-EC aufgenommen. Das Ernestinum hat im MINT-EC-Auswahlverfahren 2017 seine hohe Qualität in der MINT-Bildung bewiesen und ist nun Teil des größten deutschen Schulnetzwerks für MINT-Spitzenförderung. Somit stehen unseren Schülerinnen und Schülern, unseren Lehrkräften sowie der Schulleitung hochkarätige und innovative Weiterbildungs- und Forschungsmöglichkeiten offen.

MINT-EC-Schulen sind exzellente MINT-Schulen, die höchstes Niveau in der Qualität und Quantität des MINT-Unterrichts erreicht haben. Mit der Aufnahme in das Netzwerk wird die kontinuierliche Arbeit unserer Schule in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik von einer externen Jury des MINT-EC bestätigt.

MINT-Wahlunterrichte

In der Sekundarstufe I wird den Schülerinnen und Schülern in allen Jahrgangsstufen ein vielfältiges Wahlangebot in den MINT- Fächern unterbreitet:

  • Mathematik: Begabtenförderungskurs mit Wettbewerbsvorbereitung
  • Informatik: Wahlunterrichte Robotik (Einsteiger- und Fortgeschrittenenkurse, Wettbewerbsteilnahme)
  • Naturwissenschaften und Technik: Wahlunterrichte Chemie-Werkstatt und Wahlunterrichte Jugend forscht

zur Übersichtsseite Wahlunterricht

JugendForscht/ SchülerExperimentieren

Sowohl die kleinen Nachwuchsforscherinnen und Nachwuchsforscher aus den fünften und sechsten Klassen, als auch unsere Mittel- und Oberstufenschülerinnen und -schüler präsentieren ihre naturwissenschaftlichen Forschungsergebnisse bei den jährlichen Wettbewerben von JugendForscht und SchülerExperimentieren.

Einige der Forscherarbeiten entwickeln sich aus offenen und individualisierten Projektarbeiten in unserem naturwissenschaftlichen Unterricht, andere entstehen in den Wahlunterrichten "Chemiewerkstatt" und "Freies Experimentieren/Jugend forscht".

Robotikwettbewerb der FLL


Mehr als 15 000 Teams aus über 50 Ländern der Welt wetteifern Jahr für Jahr um den Titel „FIRST LEGO League (FLL)- Champion“.

Seit über 10 Jahren sind die Robotik- Teams des Ernestinums bei den Wettbewerben der FLL am Start und zeigen nicht nur auf regionaler Ebene ihr Können, sondern erzielen immer wieder im Wettstreit mit den besten europäischen Teams in ihren Roboterfahrten und ihren Forschungsarbeiten vordere Plätze. Die Grundlagen für diese Erfolge werden in den Robotik- Kursen gelegt, die von allen Schülerinnen und Schülern ab Jahrgangsstufe 6 besucht werden können.

Begabtenförderung Mathematik

Die Ernestiner feiern bei der Schulwertung des Landeswettbewerbs Mathematik seit mehr als zehn Jahren regelmäßig Erfolge.

Dies ist dem konsequenten, breit angelegten Förderkonzept zu verdanken, das die Mathematik-Fachbetreuerin, Studiendirektorin Annett Rauch-Weise, am Ernestinum installiert hat. So gelingt am „Ernes“ eine breite Förderung, bei der sowohl die schwachen Schüler als auch die Spitzenbegabungen bestens motiviert und betreut werden.

Dabei ist der Landeswettbewerb Mathematik nur ein Teil der Wettbewerbskultur im Fach Mathematik. Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums nehmen höchst erfolgreich auch am Adam-Ries-Wettbewerb, der Fürther Mathematik-Olympiade, am "Känguru-Wettbewerb" und am Bundeswettbewerb Mathematik teil.

Jungingenieur- Pass

Der Jungingenieur- Pass ist ein MINT-Projekt unserer Schule, um Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 9 und 10 über den naturwissenschaftlichen Unterricht hinaus an die verschiedenen Facetten des Ingenieurberufs heranzuführen.

In unterschiedlichen Modulen lernen die Teilnehmer den Werdegang eines Produkts kennen. Dazu besuchen sie die ortsansässigen Industrieunternehmen Fa. Brose Fahrzeugteile, Fa. Kapp, Fa. Kaeser Kompressoren, Fa. Lasco, Fa. Waldrich, die IHK zu Coburg und die Hochschule Coburg. Von der Planungsphase am Reißbrett und PC, über das Bohren, Fräsen und Entgraten per Hand, die Funktion einer CNC-Maschine, das Löten einer Platine und die Endmontage entsteht in rund 16 Monaten ein Produkt, dessen Herstellung die Schülerinnen und Schüler sukzessive verfolgt und mit eigenen Händen begleitet haben.

Kapp- Preis


Der von Dr.-Ing. E. h. Bernhard Kapp gestiftete Preis hat das Ziel, das Interesse am Ingenieurberuf zu fördern.

Der "Kapp-Preis" richtet sich an Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 11 und wird durch das Projekt Jungingenieur- Pass (Jahrgangsstufen 9 und 10) vorbereitet. Die Schülerinnen und Schüler bearbeiten ein naturwissenschaftliches oder technisches Thema mit hoher Praxisrelevanz im Rahmen eines selbstständigen Projekts. Den Jungforschern winken Geldpreise in Höhe von 1000 Euro für den ersten, 750 Euro für den zweiten und 500 Euro für den dritten Platz.

Kooperationen mit der Hochschule Coburg


Die intensive Kooperation mit der Hochschule Coburg wurde am 10. Juli 2015 auch formal mit einer Kooperationsvereinbarung beschlossen. Darin bekunden die Partner ihre dauerhafte Bereitschaft zur Zusammenarbeit insbesondere im MINT-Bereich durch gemeinsame Unterstützung von Schülern bei Wettbewerbsarbeiten, im Projekt JungIngenieurPass in Seminaren oder bei Einzelprojekten. Solche aktuellen Einzelprojekte sind das Projekt COLUMBUS (Entwicklung eines Zyklotron für den Schul- und Lehrbetrieb), das Projekt Himmelsstürmer (Aufstieg eines Heliumballons mit Messerfassungssystem bis in die Stratosphäre) und auch das Projekt Autokopter (selbständiger Bau eines flugfähigen Quadrokopters).

MINT in der Berufs- und Studienorientierung

 

Projekte zur Berufsorientierung in den Jahrgangsstufen 9 und 10:

  • JungIngenieurPass
  • CyberMentor-Programm
  • Schnupperpraktikum
  • "Schritt für Schritt" (speziell für Mädchen)
  • "Ernestiner hoch drei"(speziell für Jungen)

Berufsorientierung Bereich MINT in der Oberstufe:

  • Teilnahme an den Bewerbertagen bei regionalen Firmen ( z.B. Brose Fahrzeugteile, KAESER KOMPRESSOREN und Waldrich Coburg)
  • Besuch der Messen Messe „Duales Studium“ und „Coburger Studienmesse“ an der Hochschule Coburg
  • Teilnahme am Projekt „IHK Ausbildungsscouts – Wir gestalten Zukunft“
  • Besuch der Hannover Messe in Kooperation mit der Firma KAESER KOMPRESSOREN
  • Teilnahme an der IHK- Berufsbildungsmesse
  • Kooperation mit regionalen Firmen, der IHK zu Coburg und der Hochschule Coburg in den W- und P- Seminaren

Aktuelle MINT-News

  • Schutz der Weltmeere – Ernestinum bei deutsch-britischer Jugendbegegnung vertreten!

    Vom 20.-22.10. konnte Jennifer Sauerland aus der Q12 an einer deutsch-britischen Jugendbegegnung in Hamburg teilnehmen, die sich dem Thema „Schutz der Weltmeere“ widmete. Die Veranstaltung fand im Rahmen des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung veranstalteten Wissenschaftsjahres 2016-17 in Zusammenarbeit mit British Council statt, einer Partnerorganisation von MINT-EC. Ein schönes Beispiel dafür, wie unsere Schülerinnen […]

  • MINT-EC Schulleitertagung in Kaiserslautern

    Die MINT-EC-Schulleitertagung findet einmal jährlich an einer Netzwerkschule statt. In diesem Jahr war das Hohenstaufen-Gymnasium gemeinsam mit der TU Kaiserslautern – auf deren Campus die Veranstaltung stattfand – Gastgeber der Tagung, die Möglichkeiten zum Austausch auf Leitungsebene und über Bundesländergrenzen hinweg bot. An den zwei Tagen wurden aktuelle Themen und Herausforderungen des Schulalltags in Workshops […]

  • JungIngenieure an der Hochschule

    Am Freitag vor einer Woche stand für die TeilnehmerInnen des JungIngenieurPasses der Termin an der Hochschule Coburg / ISAT an. Nach kurzer Einweisung war die Aufgabenstellung klar: Die Platine für das Projekt „Flieger“ musste gelötet werden. Nach Angaben des Schaltplans fanden in den nächsten drei Stunden Widerstände, Transistoren und Prozessoren ihren richtigen Platz. Bei Fragen […]

  • Mathematisches Geländespiel

    Am Donnerstag, den 5. Oktober, hatte die Klasse 7c einige außergewöhnliche Mathematikstunden im Hofgarten. Das P-Seminar Mathematik hatte unter der Leitung von Herrn Wunderer ein mathematisches Geländespiel vorbereitet, bei dem es um Schnelligkeit, Orientierungssinn und Mathe-Kenntnisse ging. In Gruppen durchstreiften die Jugendlichen das Gelände und mussten unterschiedlichste Aufgaben (vom Abschätzen der Anzahl der Grashalme auf […]

  • Wie funktioniert eine Ionenquelle und was in aller Welt ist ein REM?

    Diesen Fragen werden zehn interessierte Schülerinnen und Schüler in den nächsten Monaten nachgehen. Prof. Dr. Prechtl, Jürgen Dorn von der Hochschule Coburg und StD Wolf vom Gymnasium Ernestinum begrüßten die Teilnehmer zu der Auftaktveranstaltung der o.g. Workshops im Schülerforschungszentrum. Unter den Teilnehmern befinden sich auch Alicia Göbel mit ihrem Bruder Jonas, Anton Beiersdorfer und Valentin […]

  • Ernestinum bei der MINT100 in Neusäß 

    Bei der Regionaltagung MINT100 des nationalen Excellence-Schulnetzwerks MINT-EC erhielten Schulleiter Dr. Bernd Jakob und MINT-Koordinator Frank Pfeffer die offizielle Aufnahmeurkunde aus den Händen von Staatssekretär Eisenreich aus dem Kultusministerium. Die drei mitgereisten Schüler aus der 10. Klasse bekamen interessante Einblicke in spannende MINT-Themen: Linus und Erik konnten im Labor der Uni Augsburg mit Faserverbundwerkstoffen experimentieren; […]

  • Digitalisierung, Differenzierung, Individualisierung: Pädagogischer Tag am Ernestinum

    Welche Perspektiven bietet die fortschreitende Digitalisierung für die Gestaltung des Lernens am Ernestinum? Wie können wir durch Differenzierung im Unterricht verschiedene Lernvoraussetzungen berücksichtigen? Wie können wir Lernprozesse individuell gestalten? Mit diesen Fragen setzte sich das Lehrerkollegium des Ernestinums beim diesjährigen pädagogischen Tag auseinander. Im Zentrum standen dabei Workshops, in denen Lehrkräfte des Ernestinums ihre laufenden […]

  • 3D-Druck: Am Ernestinum nimmt die Zukunft Gestalt an

    Der internationale Automobilzulieferer Brose sowie Freunde und Förderer des Ernestinums ermöglichen die Anschaffung eines 3D-Druckers Am Gymnasium Ernestinum erwerben die Schülerinnen und Schüler mit modernen Technologien die Fähigkeiten für morgen. Dabei profitieren sie auch von der ausgezeichneten Zusammenarbeit mit Unternehmen in der Region. In Arbeitsgemeinschaften und Seminaren arbeiten sie an der Programmierung von Mikrocontrollern und […]

  • Erfolg für das Ernestinum beim Landeswettbewerb Mathematik 

    Auch in diesem Jahr konnten die Mathe-Asse des Ernestinums bei der Schulwertung des Landeswettbewerbs Mathematik einen Erfolg feiern. Als einzige Schulmannschaft aus Oberfranken gelang es den Ernestinern, zur Ehrung der besten bayerischen Schulen nach Nürnberg eingeladen zu werden. Aus den Händen von Ministerialdirektor Püls vom Kultusministerium nahmen sie freudestrahlend einen dritten Preis entgegen. Dass die […]

  • Kapp-Preis am Ernestinum

    In der Auswahl zum Kapp-Preis zur Förderung des Ingenieurnachwuchses am 27.06.2017 präsentierten vier Teams ihre beeindruckenden Arbeiten einer engagierten Jury. Das Bewerberfeld war dieses Schuljahr mit anfangs zehn Teilnehmerteams erfreulich groß. Die Jury vergab für die Arbeit „Energieeffizienzsteigerung am Ernestinum“ (Anton Beiersdorfer, Moritz Blumhagen) den ersten, für die Spenden-App „DonoPlus“ (Sabid Karal, Talip Göksu) den […]