Fremdsprachen

Sprachen am „Ernes“: passend zur modernen Welt!

Sprachen sind der traditionelle Kern der gymnasialen Bildung. Unser Sprachenangebot bietet volle Flexibilität: die Wahl der Ausbildungsrichtungen ist vollkommen unabhängig von den gewählten Fremdsprachen. Latein kann, muss aber nicht erlernt werden. Wichtig: diese Entscheidung muss erst im Verlauf der 5. Klasse getroffen werden und nicht etwa vor dem Übertritt. Verpflichtend müssen am Ernestinum nur zwei Fremdsprachen erlernt werden. Als einziges Coburger Gymnasium bietet aber das Ernestinum sprachbegabten Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, drei moderne Fremdsprachen (Englisch, Französisch, Spanisch) vertieft zu erlernen, ohne zusätzlich Latein lernen zu müssen.

Erste Fremdsprache: Weltsprache Englisch

Gute Kenntnisse in der Weltsprache Englisch werden in der Berufswelt als Standard vorausgesetzt. Folgerichtig steht daher am Ernestinum Englisch als Fremdsprache ab der 5. Klasse auf dem Stundenplan. Englisch macht Spaß, ist leicht zu erlernen und knüpft nahtlos an den Grundschulunterricht an. Eine zusätzliche Intensivierungsstunde in der 5. Klasse erleichtert am „Ernes“ den Einstieg und verschafft zusätzliche Übungszeit. Unsere Sprachreise nach England in der 9. Klasse oder der USA-Austausch in der 10. Klasse geben Gelegenheit zur praktischen Anwendung und verschaffen zusätzliche Motivation!

Zweite Fremdsprache: Französisch oder Latein

Erst im Verlauf der 5. Klasse ist die Entscheidung zu treffen, ob ab der 6. Klasse Französisch oder Latein erlernt wird.

Frankreich ist unser größtes Nachbarland und unser wichtigster Handelspartner. Französisch ist Verkehrssprache in der UNO und vielen anderen internationalen Gremien und Hauptverkehrssprache in zahlreichen afrikanischen und arabischen Staaten. Französischkenntnisse sind eine wesentliche Zusatzqualifikation bei der Bewerbung um einen modernen Arbeitsplatz. Nicht zu vergessen: Regionen wie die Bretagne, die Côte d’Azur oder Korsika und natürlich die französische Hauptstadt Paris sind wunderbare Reiseziele! Auch bei unserer Sprachreise oder beim Schüleraustausch kann man das Gelernte praktisch anwenden und üben.

Latein ist die Sprache des alten Roms, Wissenschaftssprache des Mittelalters und der angehenden Neuzeit und die Grundlage vieler europäischer Sprachen. Latein hilft beim Verstehen und Erschließen von Fremdwörtern, ermöglicht ein besseres Verständnis des Fachwortschatzes im wissenschaftlichen und juristischen Bereich Hilfe beim Erlernen anderer romanischer Sprachen. Wer Latein lernt, bekommt wertvolle Einblicke in die Wiege unserer abendländischen Kultur. Bei bestimmten Studiengängen (Theologie, Philosophie, Geschichte, Romanistik etc.) sind Lateinkenntnisse erforderlich.

Spanisch als spät beginnende Fremdsprache

Spanisch ist eine Weltsprache, die von 460 Millionen Menschen gesprochen wird. Spanisch ist wirtschaftlich wichtig und immer mehr Unternehmen suchen Mitarbeiter, die Spanisch sprechen.

Am Ernestinum wird Spanisch als „spät beginnende Fremdsprache“ unterrichtet. Wer sich für Spanisch entscheidet, legt ab der 10. Klasse die zweite Fremdsprache ab (Französisch oder Latein) und führt stattdessen Spanisch bis zum Abitur weiter. Somit können – wenn gewünscht – insgesamt drei Fremdsprachen vertieft erlernt werden (aber jeweils nur zwei zur gleichen Zeit). Beim Schüleraustausch mit Valencia kann man in den spanischen Alltag eintauchen und Freundschaften schließen!