Glückliche Jungautoren am Ernes

“Glück” lautete in diesem Schuljahr das Thema des literarischen Wettbewerbs, an dem sich fast 40 Schüler(innen) des Ernestinums beteiligten. Die Gewinner wurden zusammen mit den Siegern der anderen Coburger Schulen am Mittwoch, 2.Mai in der Stadtbücherei in einer musikalisch umrahmten Feierstunde geehrt. Siegerurkunden und Bücher mit allen preisgekrönten Geschichten und Gedichten erhielten aus den Händen von Stadträtin Martina Benzel-Weyh, Klaus Anderlik; dem Leiter der Kulturabteilung der Stadt, und Brigitte Maisch, der Leiterin der Stadtbücherei: Nele Friedrich (6 d), Viktoria Sauerland (7 b), Denise Friedrich (8 b), Anna Gloss (10 a) und Leonie Gillot (Q 11). Außerdem werden alle ausgezeichneten Jungautoren der Coburger Schulen am nächsten Mittwoch an einer Fahrt zum Arena-Verlag nach Würzburg teilnehmen und dabei auch Gelegenheit erhalten, Informationen aus erster Hand von einer Lektorin, einer Autorin und einem Illustrator zu erhalten.

 

Mai 2, 2018