Sommerkonzert im Kongresshaus

Beim alljährlichen Sommerkonzert gaben Schülerinnen und Schüler des Ernestinums ihr musikalisches Können zum Besten. Erstmals wurde der Abend im Kongresshaus präsentiert – unterstützt durch den Verein der Freunde und Förderer.
„Man darf die Welt nicht nur durch die naturwissenschaftliche Brille sehen. Auch am Ernestinum sind die Musik, die Kunst und die Literatur ein fester Bestandteil im Schulleben“, sagte Schulleiter Dr. Jakob in seiner Begrüßungsrede. Dies machten die Mitwirkenden im Kongresshaus nicht nur hörbar sondern auch sichtbar:
Der Chor und das Vokalensemble unter der Leitung von Herrn StR Lischke stimmten mit dem Stück „Have a nice day“ das Publikum auf den unterhaltsamen Abend ein. Solisten aus verschiedenen Jahrgangsstufen traten auf und beeindruckten mit ihren Instrumenten. Die beiden Tanzgruppen des Ernes verzauberten die Zuschauer mit ihren Darbietungen. Die Band Fullbeat unter der Leitung von Herrn OStR Ehrle und die Percussiongruppe von OStR Kessel zeigten großes Rhythmusgefühl.
Während der Pause durften die Besucher ausgewählte Arbeiten aus dem Kunstunterricht bestaunen.

Mit tosendem Applaus endete der dreistündige kulturelle Abend.

Juli 20, 2017