Klanggrenzen: Projekt „Musikerei“

Klanggrenzen gehört, gespürt, gemalt, gesehen

 

Schüler der 5a durften heute im Projekt „Musikerei“ malend Tonalität und Atonalität erfahren. Ein Streichquartett um den Konzertmeister des Orchesters des Landestheaters Martin Emmerich sowie eine inspirierende Musikpädagogin ließen die Kinder mit Mozart, Schubert und Schönberg die Wirkung von Tönen erspüren. So malten die Kinder beeindruckende Bilder, die Musik sichtbar machten.

Juli 11, 2017